Waldmann setzt auf Smart Factory Lösung der Kaltenbach.Solutions

Anfang August konnte die Kaltenbach.Solutions GmbH einen Großauftrag für ihre Smart Factory Solution mit der H. Waldmann GmbH & Co. KG in Villingen-Schwenningen abschließen. Die Waldmann-Gruppe stellt Leuchten für industrielle Anwendungen sowie für Architektur, Pflege und Gesundheit her und produziert auch in den USA, der Schweiz und China. Jetzt wird man die digital unterstützte Lösung der Kaltenbach.Solutions in der Produktion einsetzen, um Arbeitsprozesse transparent zu machen, die Effizienz nachhaltig zu steigern und Kosten zu senken.

Das 1928 im Schwarzwald gegründete Unternehmen Waldmann erstellt kundenspezifische Beleuchtungskonzepte und beschäftigt rund 900 Mitarbeiter. In der Produktion kommen so unterschiedliche Maschinen wie SMD-Bestückungsautomaten, automatische Kleberoboter oder Kunststoff-Extruder zum Einsatz. Eigentümer und Geschäftsführer Christoph Waldmann und Geschäftsführer Daniel Hug haben sich innerhalb der Neuausrichtung der Produktion vorgenommen, den bereits im vergangenen Jahr begonnenen Lean-Prozess weiter voranzutreiben und neue Impulse zu geben. Durch Konzentration auf die Kernkompetenzen will man das Unternehmen bestmöglich auf die Veränderungen im Markt einstellen. In Villingen-Schwenningen wird an der „Produktion Next Level“ gearbeitet.

Nach Erstellen eines Pflichtenheftes mit allen Anforderungen identifizierte man zunächst drei geeignete Anbieter. Im anschließenden Scoring-Verfahren konnte sich die Kaltenbach.Solutions durchsetzen. Entscheidend dafür waren die nachgewiesene Expertise und die schnell mögliche Implementierung an allen Maschinen sowie das Customizing. Zusätzlich vereinbarte man eine strategische Entwicklungspartnerschaft, um die eingesetzte Lösung immer wieder neu an sich verändernde Anforderungen bei Waldmann anzupassen. Geliefert werden über 100 Messgeräte zur Erfassung der Daten an Maschinen- und Handarbeitsplätzen als Grundlage für eine bestmögliche Transparenz in der Produktion. Über verschiedene Software-Module lässt sich die Performance messen, Störungen werden dargestellt, Verbesserungsansätze berechnet, Betriebsmittel übersichtlich verwaltet und Aufträge im Bereich Industrial Engineering gesteuert.

Im Bild von rechts nach links: Geschäftsführer Orga & Operations Daniel Hug mit Valentin Kaltenbach vor dem Firmensitz der Waldmann-Gruppe in Villingen-Schwenningen im Schwarzwald.